Kontakt

IGS Erwin Fischer
Einsteinstraße 6
17491 Greifswald
Telefon: 03834 500 775
Email: sekretariat@fischerschule-hgw.de

 

Vertretungsplan

Login

Krankmeldung

Login

Telefon

03834 500 775

 

Was machen WIR an der Fischerschule?

 

Feste und Veranstaltungen an der Fischerschule:

Weihnachtskonzert 2023

Lasst uns froh und munter sein…

Weihnachtskonzert am 19.12.2023

 

Nach drei Jahren Pause fand nun endlich wieder das traditionelle Weihnachtskonzert an der IGS Erwin Fischer statt. Mit Freude erwarteten wir unsere Gäste und hofften auf ein zahlreiches Erscheinen. In den Wochen davor übten viele Klassen und Schüler mit ihren Klassenlehrern und helfenden Händen fleißig Beiträge für das Programm ein. Am Dienstag vor Weihnachten war es dann endlich soweit. In einer vollen Aula präsentierten sie diese dann endlich. Der Andrang war so groß, dass unsere Schüler immer wieder Stühle aufstellen mussten. Das Programm war sehr abwechslungsreich: von musikalischen Beiträgen in Form von Gesang und instrumentalen, über ein Theaterstück vom verschlafenen Weihnachtsmann, einem Film, wo eben dieser angeklagt wurde bis hin zu einem Quiz für alle Klassenstufen mit süßen Preisen, war alles dabei. Auch dieses Jahr wurde von zwei Neuntklässlern charmant durch den Abend geführt. Wir danken den beiden für ihren spontanen Einsatz. Das gemeinsame Singen am Ende und der Tanz angeleitet von Frau Bach zu Mariah Carey „All I Want for Christmas“ bildeten den krönenden Abschluss der Veranstaltung. Als großen Knall wurde noch Konfetti abgefeuert.

Wir sind sehr dankbar für die rege Teilnahme alle Schülerinnen und Schüler, aller Kolleginnen und Kollegen und der Gäste, die diesen Abend unvergesslich machten. Wir hoffen auf ein weiteres erfolgreiches Jahr und sehen uns hoffentlich zur Vorweihnachtszeit im Jahr 2024 wieder.

25 Jahre IGS Erwin Fischer

Projektwoche: 25 Jahre IGS Erwin Fischer

Vom 2. bis 6. Oktober wurde an der IGS Erwin Fischer zur Feier des 25. Jubiläums der Schule eine Projektwoche veranstaltet. Mit Klassenprojekten, Sportspielen und einem großen Herbstfest gab es ein abwechslungsreiches Programm.

Jede Klasse unserer Schule hat sich mit einem der vergangenen 25 Jahre auseinandergesetzt und die Höhepunkte auf eigene, kreative Weise herausgearbeitet. Das Ergebnis? Plakate, Spiele, eine Zeitung, Filme und sogar ein Podcasts - erstellt von unseren Schülerinnen und Schülern.

Einer der Höhepunkte der Woche war zweifellos das themenbezogene Sportfest am Mittwoch im Volksstadion: 25 Sportspiele sorgten für Action und Teamgeist.

Am Donnerstag, anlässlich des Herbstfestes, öffneten wir die Türen unserer Schule für Familie und Freunde. Gemeinsam feierten wir, genossen leckeres Essen und erfrischende Getränke. Es gab Spiele, Bastelangebote, Kinderschminken, einen Flashmob und vieles mehr.

Am Freitag war schließlich der große Tag, an dem all unsere Projektergebnisse präsentiert wurden. Eine Möglichkeit für Schülerinnen und Schüler, ihr Wissen zu teilen und zu erfahren, was andere Klassen in dieser besonderen Woche erreicht haben. Als Abschluss dieser ereignisreichen Tage wurde vom Hansehaus jeder Schülerin und jedem Schüler eine Bratwurst im Brot spendiert.

Wir sind stolz auf unser 25-jähriges Bestehen und danken allen, die diese Woche zu etwas Besonderem gemacht haben.

Herbstfest an der Fischerschule 2022

 

 

Wettbewerbe in Deutsch, Mathematik und Englisch an der Fischerschule:

Vorlesewettbewerb 2022

„Wer liest, gewinnt immer!“

 

Nach coronabedingter Pause konnte am 02.12.2022 endlich wieder der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen ausgetragen werden. Die besten Leserinnen und Leser aus dieser Klassenstufe lasen nacheinander ein Stück aus einem selbstgewählten Lieblingsbuch und anschließend einen unbekannten Text.

Unterstützung erfuhren die mitwirkenden Teilnehmenden durch ihre Klassen, die das Publikum bildeten. Während die Jury, bestehend aus fünf Schüler*innen des 10. Klasse Gymnasialkurses sowie vier Deutschlehrerinnen der 6. Klassen, nach dem ersten Lesedurchgang noch alle Vorlesenden sehr dicht beieinander bewertete, verteilten sich die Plätze erst im zweiten Lesedurchgang.

Am Ende überzeugte Julian Pichowiak (6a) vor William Boy (6d) und Anna-Lena Bluhm (6d).

Julian hat sich damit für die Teilnahme am Stadtentscheid qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch!

Das Organisationsteam bedankt sich bei den Teilnehmenden, dem Publikum und allen, die den Vorlesewettbewerb durch ihren aufopfernden, spontanen, kräftezehrenden, zeitraubenden, aufregenden und freischaufelnden Einsatz in dieser Form ermöglichten!

 

Förderung an der Fischerschule:

DAZ

Die Integration ist ein langer, komplexer Prozess, den jeder Schüler in einem für seine Bedürfnisse und Fähigkeiten angepasstem Tempo durchläuft. In unseren DAZ- Klasse lernen Schüler mit unterschiedlichen Ausgangsvoraussetzungen zusammen. Sobald die Schüler ein ausreichendes Niveau an Deutschkenntnissen erreicht haben, nehmen sie zuerst am Regelunterricht in den Fächern Musik, Kunst oder Sport teil und lernen ihre Regelklasse und Fachlehrer kennen.

Der DaZ-Unterricht wird möglichst fächerübergreifend gestaltet, so dass die Schüler auf die Teilnahme an anderen Fächern wie Deutsch, Mathematik und Englisch vorbereitet werden können, die später hinzukommen.

In unserer Klasse vermitteln wir aber nicht nur das Wissen über die deutsche Sprache und Kultur, sondern in erster Linie auch Respekt und Toleranz für ein friedliches Zusammenleben und ein akzeptierendes Miteinander von Menschen unterschiedlicher Herkunft unabhängig von ihrer Religion, ihrem Alter oder ihrem Geschlecht.

Wichtig ist für uns, dass sich unsere DaZ-Schüler in ihrer neuen Lernumgebung möglichst wohl fühlen und Spaß am Lernen haben. Daher legen wir großen Wert auf Aktivitäten außerhalb der Schule, wie z.B. Ausflüge, Picknicks, Besuche von Freizeitveranstaltungen in Greifswald und Umgebung, sportliche Betätigung und Spiele.

Lernwerkstatt

folgt

Familienklasssenzimmer

Das spezifische Unterrichtsangebot wurde für Schüler entwickelt, die durch besondere Verhaltensweisen ihr Lernvermögen nicht ausschöpfen können. Gemeinsam mit den Eltern wird nach Lösungen während des Unterrichtsverlaufes im Familienklassenzimmer gesucht. Abrechenbare Ziele für den Lern- und Verhaltensbereich werden gemeinsam festgelegt und bilden den Rahmen. Die Ziele werden wöchentlich mit allen Beteiligten besprochen und den Bedingungen angepasst. Es ergibt sich daher die Möglichkeit, für den jeweiligen Schüler individuelle Lösungen zu erarbeiten. Die Kinder sind auch an dem Familienschultag in den Unterricht ihrer Klasse ein-gebunden (1. Stunde und ab der 5. Stunde).

Weitere Infos: hier

 

Bildung, Nachhaltigkeit und Entwicklung an der Fischerschule:

Theaterprojekt Fischerschule

Theaterprojekt und Premiere am 15.12.2023 in der Straze

 

The Game of Universe – Level Two oder Romeo + Juliette reloaded

                                                                                                         

Zwei Jahre lang spielten die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5-7 jeden Dienstag Nachmittag Theater. Neben zahlreichen proben während und außerhalb der Schulzeit zeigten sie, ihre Kreativität, Durchhaltevermögen und Engagement im künstlerischen Bereich. Entstanden ist dabei ein Stück, welches den Titel Game of the Universe Level trägt. Premiere feierte es am 15.12.2023 bei unserem Kooperationspartner der Straze.

Im Stück treffen die Welten der klassischen Literatur und der modernen Manga- und Fantasiewelt aufeinander. Es wird eine Liebesgeschichte erzählt, die aufgrund sozialer und gesellschaftlicher Hindernisse nicht existieren darf.  Dabei bekommen unsere Protagonist:innen Romeo und Juliett Hilfe der magischen Welt. Schaffen sie es mit

deren Hilfe diese zu überwinden? Oder wird die reale Welt mit all ihren Spaltungen siegen?

Die Schülerinnen und Schüler der IGS-Erwin Fischer präsentierten ein Theaterstück, welches

sie, gefördert durch das Programm Kultur macht stark, der Theaterpädagogin Silke Lenz, den

Soroptimisten und der Lehrerin Elisabeth Schumache entwickelten.

Dabei setzen sie sich mit gesellschaftlichen Ungleichheiten und Literatur diverser Genres

auseinander und fügen diese wie ein Puzzle zusammen. Sie schaffen es die Unterschiede

über ihre diversen Charaktere herauszuarbeiten und sie zu einer sich gegenseitig

unterstützenden Einheit zusammenzubringen. Lassen sie sich verzaubern, durch eine

Geschichte die so alt ist wie die Menschheit und für unsere Jugend an Aktualität nicht zu

überbieten ist.

Im Juni 2024 nimmt der Theaterkurs an den diesjährigen Schulkulturtagen in Stralsund teil. Sie stellen ihre bis dahin erarbeiteten Ergebnisse einem großen Publikum und einer Jury des Theaters Vorpommern vor.

Erste Hilfe Ausbildung Schule & DRK
BeeFriends

Endlich da: Der FISCHER-HONIG der Schulimkerei

Nach längerem Warten und etlichen Nachfragen konnten die Schülerinnen und Schüler, die letztes Schuljahr in der Schulimkerei aktiv waren, nun endlich die ersten Honiggläser stolz und feierlich der Schulleitung übergeben.

Während Schüler*innen der 8. Klasse im Rahmen des HEE-Unterrichts und der 5. und 6. Klassen im Ganztagsangebot die beiden Bienenvölker jede Woche fleißig und umsichtig hegten und pflegten und schließlich kurz vor den Sommerferien den Honig aus den Waben schleuderten, setzten andere Schüler*innen ihre Entwürfe von Bienen und der Schriftgestaltung für das Etikett in Linolschnitten um. Dank Herrn Schöttkes Hilfe entstanden daraus unsere schönen eigenen Honigetiketten, die den süßen Inhalt verlockend präsentieren.

Zum Herbstfest der Schule wurden schon etliche Gläser des Fischer-Honigs verkauft. Der Erlös kommt der Schulimkerei wieder zugute.

Wir wünschen allen Honig-Liebhabern „Guten Appetit“ und freuen uns schon auf die neue Bienensaison.

Ackerdemie an der IGS "Erwin Fischer"

An unserer Schule soll Gemüse wachsen Die Kinder sollen erfahren, wo Lebensmittel herkommen und wie man nachhaltig mit ihnen umgeht? Weitere Infos: hier

Berufsorientierungsmaßnahmen an der IGS "Erwin Fischer"

folgt

Gesunde Schule

folgt

Handeln, Entdecken, Erleben

Der Wahlpflichtunterricht wird als Projektlerntag in der 7. Jahrgangsstufe am Mittwoch und seit 2012/13 auch in der 8. Jahrgangsstufe immer dienstags erteilt.

An diesen Tagen werden die Schüler verstärkt an neue Lernformen herangeführt. Sie erhalten die Möglichkeit, gemeinsam mit Schülern aus den anderen 7. Klassen bzw. 8. Klassen Aufgaben selbständig zu planen, durchzuführen und zu präsentieren. Dabei sollen die Schüler befähigt werden, Kenntnisse und Fertigkeiten aus anderen Unterrichtsfächern miteinander zu verknüpfen und in der Praxis anzuwenden. So erklärt sich auch der Name dieses Projektlerntages:

 

HEE: Handeln – Erkunden - Entdecken.

 

Wir bieten Kurse zu unterschiedlichen Themen an. Die Schüler wählen drei davon aus, die sie im Laufe des Schuljahres jeweils neun Wochen lang besuchen.

Fischerschüler fliegen…

Naja nicht selber, aber mit selbstgebauten Flugmodellen. Im Rahmen des HEE Unterrichts der Klasse 7 ist ein Flugmodelbaukurs angeboten worden. Herr Wenckel, ehemaliger Schüler der Fischerschule, baut seit 40 Jahren Flugmodelle und dachte sich, dass er sein Wissen gerne weitergeben möchte.
So kam es zum Projekt bei uns an der Schule.
Neben den praktischen Fertigkeiten erhalten die Schüler auch Grundinformationen über das Fliegen. Der erste Schritt war ein einfacher Flieger aus Balsaholz, dann wurde es auch schon anspruchsvoller. Einen Gleiter aus dem gleichen Material mit Anleitung zu bauen. Geduld und Genauigkeit waren genauso gefragt wie Improvisation, Ausdauer und eigene Fehler wieder zu korrigieren.

Höhepunkt war dann der Besuch auf dem Flugplatz Schmoldow. Herr Voigt war so freundlich und übernahm den Transport der Modelle und die Schüler radelten mit Herrn Strege und frau Kratzert zum Flugplatz.

Dort bekamen die Schüler eine geführte Besichtigung durch Herrn Wenckel.
Leider machte uns der starke Wind einen Strich durch die Rechnung. Wir konnten unsere eigenen Modelle nicht starten lassen. Das Trimmen der Flugzeuge und das Fliegen haben wir auf Juni verschoben.

Aber Herr Wenckel hatte noch ein Ass im Ärmel: einen ferngesteuerten Motorsegler. Jeder durfte mal ran und es stellte sich heraus, es sieht einfacher aus als das Flugzeug tatsächlich in der Luft zu halten.

Verantwortung

folgt

Zooschule

Die Schüler der IGS "Erwin Fischer haben die Möglichkeit die Zooschule in Greifswald zu besuchen.

Ansprechpartner an der Schule ist Frau Großer.

 

Weitere Infos unter: https://www.tierpark-greifswald.de/zooschule.html

 

Sport an der Fischerschule- Eine große Sache!

Schwimmunterricht

Schwimmunterricht für die Klassenstufe 5, Klassenstufe 7 und die Sportklassen der IGS "Erwin Fischer.

Sportklassen

Seit dem Schuljahr 2014/15 haben wir an unserer Schule die Sportklassen. Die Schüler haben zwei Stunden mehr Sport in der Woche. Unterstützt werden die Sportlehrer von Trainern verschiedener Sportvereine der Stadt Greifswald (z.B. aus den Sportarten: Boxen, Leichtathletik, Fußball, Handball, Kanu…). Weitere Infos: hier

Kanu und Skilager- Eine feste Größe an der IGS "Erwin Fischer"

Als feste Tradition an der IGS "Erwin Fischer" gelten das Ski- und Kanulager.

 

Digital Skills:

Ausbildung zum Medienscout an der IGS "Erwin Fischer"
Sozial Media und Filmkurs

Seit nun mehr als 5 Jahren gibt es an der IGS "Erwin Fischer eine Filmkurs. Was als Idee begann hat sich über die Jahre zu einen beliebten Projekt an der Schule entwickelt. Durch die Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsakademie sind bereits mehrere tolle Projekte entstanden!

Wir versuchen mit den Kindern kleine Filme zu erstellen. Wir arbeiten dabei mit dem Bildbeareitungs- und Schnittprogrammen.

 

Lernen am anderen Ort:

Londonfahrt

folgt

Gedenkstättenfahrten

Im Rahmen des Geschichtsunterrichtes nehmen die Klassenstufen 9 und 10 seit 2017 regelmäßig an Gedenkstättenfahrten nach Polen teil. Weiter Infos: hier

Mittelaltertage

In ihren jeweiligen HEE-Kursen nehmen die Schüler/innen unterschiedliche Angebote zum Thema "Mittelalter" wahr. Im sozio-kulturellen Zentrum "St. Spiritus" werden von den Schülern/innen die Themen "Ernährung", "Krankheiten" und "Pflege" im Mittelalter erarbeitet, abgerundet mit einer Führung durch das ehemalige Hospiz der Stadt Greifswald. Dem folgte eine Stadtrallye durch die Greifswalder Innenstadt, bei der die Schüler/innen zahlreiche mittelalterliche Orte entdecken konnten. Ein weiterer Projektpunkt ist das gemeinsame Kochen mit Lebensmitteln, die im Mittelalter bekannt waren, in den Kulturwerkstätten. Den Abschluss des Mittelalterprojektes bildete die Exkursion zur Burg Penzlin und dem dortigen "Hexenkeller".

 

Projekte in den Ferien:

Fischen mit Royal Fishing Hamburg